Ringvorlesung WS 2022/23

Der verlorene Himmel über Berlin?

Postsäkulare Existenzen und spirituelle Wanderer im urbanen Kontext

Es ist unübersehbar: Für viele Zeitgenossinnen und Zeitgenossen ist die alte Unterscheidung zwischen „religiös“ und „säkular“ bedeutungslos geworden. „Der Himmel ist nicht verschwunden“, so bringt es der Historiker Thomas Großbölting auf den Punkt, „wohl aber für immer mehr Menschen wie auch für immer größere gesellschaftliche Zusammenhänge verloren gegangen“ (Der verlorene Himmel. Glaube in Deutschland seit 1945, Göttingen 2013, S. 12). Zugleich jedoch sind im urbanen Kontext Berlins unzählige Menschen auf ihre je eigene Weise spirituell unterwegs.

Die erste Ringvorlesung, mit der sich der 2021 neu gegründete „Campus für Theologie und Spiritualität Berlin“ der Öffentlichkeit vorstellt, thematisiert nicht bloß diesen Verlust, sondern erkundet im Rückgriff auf die vielfältigen spiritualitäts- und ordenstheologischen Traditionsbestände auch neue Gestalten einer christlichen Praxis, die in Zukunft „vielleicht ganz unreligiös“ (Dietrich Bonhoeffer) sein wird. Im Analysedreieck von Spiritualität, Urbanität und Post/Säkularität setzen sich die am CTS Berlin Lehrenden und Kolleg*innen mit der Frage auseinander, „wie Glauben in der säkularen Gesellschaft geht“ (Erzbischof Dr. Heiner Koch, Tagesspiegel v. 29.3.2019).

Verantwortlich:

Prof. P. Dr. Ulrich Engel OP
Professor für Philosophisch-theologische Grenzfragen

Die Ringvorlesung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Guardini Stiftung. 

Die Vorlesungstermine finden jeweils Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr in der Guardini Galerie, Askanischer Platz 4, 10963 Berlin, statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Sie interessieren sich für die Themen Spiritualität im urbanen und post/säkularen Kontext?

Wir versorgen Sie gerne mit weiterem Input!

Einfach E-Mail-Adresse dalassen und bequem von den Inhalten des CTS Berlin profitieren.

    Bereits stattgefunden und online nachzuhören:

    25.10.2022
    Eröffnung der Ringvorlesung
    im Wintersemester 2022/23

    Prof. Dr. Ulrich Engel OP
    Gründungsbeauftrager des CTS Berlin


    Säkulare Moralapostel? Auf der Zuschauertribüne des Ping-Pong-Spiels zwischen Religion und Moral

    Prof. Dr. Rudolf B. Hein OPraem
    CTS Berlin
    Moraltheologie

    08.11.2022
    Doing theology
    Über Erfahrung, Begegnung und was es heißt, wenn Theologie pragmatisch wird

    Felix Geyer ISch, Dipl.-Theol.
    CTS Berlin
    Sozialethik

    15.11.2022
    Verteidigung des Geheimnisses!
    Philosophisch-theologisch-spirituelle Grenzgänge

    Dr. Michael Höffner
    CTS Berlin
    Theologie der Spiritualität

    22.11.2022
    Wüste
    Die Versuchungen der Spiritualität

    Prof. Dr. Ludger Schulte OFMCap
    Vorsitzender des Trägervereins des CTS Berlin
    Dogmatik und Dogmengeschichte

    Noch anstehende Vorlesungstermine:

    POSTANSCHRIFT
    CTS BERLIN, Krausnickstr. 12a, 10115 Berlin

    BESUCHERADRESSE
    Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums Hier lang!

    RUFEN SIE UNS AN
    Telefon +49 (0) 30 48 49 11 50

    © 2022 CTS Berlin | Impressum | Datenschutzerklärung