Cluster und Co-kreative Arbeit

EINHEIT IN VIER-FALT

Alle Aktivit├Ąten am Campus Berlin orientieren sich am Themenschwerpunkt Theologie der Spiritualit├Ąt und des Gemeinschaftlichen Lebens. Organisiert wird diese Arbeit in vier Clustern, die jeweils einen speziellen Aspekt des Schwerpunkts theologisch und interdisziplin├Ąr behandeln:


Der CTS Berlin arbeitet schwerpunktm├Ą├čig an der Entwicklung, Vertiefung und Vermittlung einer zeitgem├Ą├čen Theologie der Spiritualit├Ąt. Dabei ist die Arbeit ÔÇô anders als an den meisten Theologischen Fakult├Ąten ÔÇô nicht gem├Ą├č der klassischen F├Ącheraufteilung organisiert, sondern in vier Clustern, in denen verschiedene Fachvertreter:innen zu co-kreativer Arbeit zusammenfinden und auf diese Weise ihre Aktivit├Ąten b├╝ndeln:

Zu den clusterbildenden F├Ąchern z├Ąhlen Theologie der Spiritualit├Ąt, Philosophie, Dogmatik, Sozialethik, Theologische Ethik, Pastoraltheologie sowie Wirt-schafts- und Sozialwissenschaft.


Zu allen vier Clustern wird am CTS Berlin geforscht. Das geschieht in der Regel in Ko-operation mit anderen akademischen Einrichtungen und in enger Verzahnung zu kirchlichen (pastoralen und sozialen) Praxisfeldern.


Die personelle Ausstattung des CTS Berlin folgt der Clusterstruktur. Angezielt ist eine finale Besetzung mit f├╝nf bis sieben Professuren sowie Wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen und Lehrbeauftragten. Dieses Kollegium wird Schritt f├╝r Schritt entsprechend den Anforderungen des Programms (Lehre, Forschung, Third Mission)aufgebaut.


Wissenschaftliche Forschungsprojekte vertiefen den Schwerpunkt des Campus.

POSTANSCHRIFT
CTS BERLIN, Krausnickstr. 12a, 10115 Berlin

BESUCHERADRESSE
Haus St.-Michael-Stift auf dem Gel├Ąnde des Alexianer St. Hedwig-Klinikums Hier lang!

RUFEN SIE UNS AN
Telefon +49 (0) 30 400 372 122

┬ę 2023 CTS Berlin | Impressum | Datenschutzerkl├Ąrung