Herzliche Einladung zum Sommerempfang des CTS Berlin am 19. Juli 2024

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Auf Kollisionskurs? Theologie trifft Politik (1/2)

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

mit Prof. P. Dr. Thomas Eggensperger OP

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Alte Passionen neu gelesen | Quellen der Spiritualität

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Werkwoche mit Prof. P. Dr. Ludger Schulte OFMCap und Gästen aus der Praxis

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Kaminabend „Responsible Leadership“ – Ethik & Spiritualität im Management von Transformationsprozessen

BSP Business and Law School Calandrellistr. 1-9, 12247 Berlin

Gegenwärtig steigt – im gesellschaftlichen wie im unternehmerischen Kontext – der Bedarf nach Orientierung, nach Wegweisern für richtiges Verhalten und zukunftsfähiges Wirtschaften. Wir stellen uns Fragen danach, wie wir zukünftig leben und arbeiten werden und was wir nachkommenden Generationen hinterlassen wollen. Der Mensch und der Zustand der Welt rücken in den Mittelpunkt – auch im […]

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Statement oder Propaganda? | Verkündigung in nachchristlicher Zeit

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Digitale Sondervorlesung: Gotteswahrnehmung und Gottesgegenwart. Elemente einer spirituellen Gotteslehre Teil II: Zwischen Irritation und Lebensform

online per Zoom

Könnte es ein furchtbares Missverständnis um das Wort Gott geben? Es scheint, als sei, was oder wer immer damit gemeint ist, ganz selbstverständlich, ganz eindeutig vorhanden und man brauche davon nur einfach recht viel in sich zu haben, um ein für allemal Klarheit zu haben. Wie anders das Evangelium von Jesus. Gott ist eine Irritation und Lebensform, eine Passion. Wie von ihm reden, um nicht zu schweigen? Wie schweigen, um nicht zu reden? Wie leben, um zu antworten und antworten, um zu leben?

Religions matter | Vielfältige Spiritualitäten und ihre heiligen Orte

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Living together | Lebensformen und Gemeinschaftsbildung

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Auf Kollisionskurs? Theologie trifft Politik

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Alte Passionen neu gelesen | Quellen der Spiritualität

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Ganz großes Theater | Ritual, Liturgie und Inszenierung

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Statement oder Propaganda? | Verkündigung in nachchristlicher Zeit

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Religions matter | Vielfältige Spiritualitäten und ihre heiligen Orte

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Living together | Lebensformen und Gemeinschaftsbildung

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Achtsamkeitsmeditation aus christlicher Sicht

Achtsamkeit ist zu einem Begriff der modernen Lebensführung geworden. Denn immer mehr Menschen suchen nach einem Ausgleich zu den vielfältigen Anforderungen von Beruf und Privatleben. Die Achtsamkeitsmeditation hat ihren Ursprung in den Lehren des Buddhismus und ist mehr als 2.500 Jahre alt. Wie lässt sich östliche Meditationspraxis mit dem Reichtum christlicher Spiritualität verbinden, um zu […]

„Christlich drin, wo christlich drauf steht?!“ Teil 1

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Fortbildungskurs für Leitungskräfte von Einrichtungen und Diensten des Gesundheitswesens in christlicher Trägerschaft zur Schärfung des christlichen Profils

Orientierung wohin? Das Gewissen als Navigationsorgan.

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie "update:theologie" - Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

„Christlich drin, wo christlich drauf steht?!“ Teil 1

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Fortbildungskurs für Leitungskräfte von Einrichtungen und Diensten des Gesundheitswesens in christlicher Trägerschaft zur Schärfung des christlichen Profils

„Christlich drin, wo christlich drauf steht?!“ Teil 2

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Fortbildungskurs für Leitungskräfte von Einrichtungen und Diensten des Gesundheitswesens in christlicher Trägerschaft zur Schärfung des christlichen Profils

„Christlich drin, wo christlich drauf steht?!“ Teil 2

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Fortbildungskurs für Leitungskräfte von Einrichtungen und Diensten des Gesundheitswesens in christlicher Trägerschaft zur Schärfung des christlichen Profils

Quellen des Glaubens. Abrahamitische Religionen im Dialog.

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie „update:theologie“ – Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Living together: Lebensformen und Gemeinschaftsbildung

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie „update:theologie“ – Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Ecological Transformations: Theology and Global Responsibility

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie „update:theologie“ – Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Scham

Guardini Galerie Askanischer Platz 4, 10963 Berlin

Prof. Dr. Ulrich Engel OP, Berlin Teil der Ringvorlesung Gemischte Gefühle –die menschlichen Emotionen theologisch-spirituell vermessen

Zorn/Aggression

Guardini Galerie Askanischer Platz 4, 10963 Berlin

Prof. Dr. Michael Höffner, Münster/Berlin Teil der Ringvorlesung Gemischte Gefühle –die menschlichen Emotionen theologisch-spirituell vermessen

Veränderte Maßstäbe? Ethik und Recht im gesellschaftlichen Wandel

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie „update:theologie“ – Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext

Angst

Guardini Galerie Askanischer Platz 4, 10963 Berlin

Sr. Dr. Katharina Kluitmann OSF, Münster Teil der Ringvorlesung Gemischte Gefühle –die menschlichen Emotionen theologisch-spirituell vermessen

Glaubwürdige Verantwortung? Zum Wechselspiel von Spiritualität und Politik

Campus für Theologie und Spiritualität Berlin Haus St.-Michael-Stift auf dem Gelände des Alexianer St. Hedwig-Klinikums, Große Hamburger Str. 5-11, Berlin

Akademisches Fortbildungsseminar der Serie „update:theologie“ – Theologie und Spiritualität im (post)säkularen und urbanen Kontext